Gruppenprobe

In den letzten drei Wochen fanden bei der Feuerwehr Obernberg wieder Gruppenproben statt. Übungsannahme war ein Brand im Turnsaal der Obernberger Volksschule. Hauptziel dieser war es, die in den Schulungsabenden erlernten Fähigkeiten und Gerätschaften in der Praxis richtig anzuwenden. Hier wurde zum Beispiel beim Atemschutztrupp auf das Vorgehen, sowie den richtigen Umgang mit der Wärmebildkamera geachtet. Währenddessen war der Rest der Kameraden mit dem Aufbau einer Wasserversorgung für das TLF, der Aufstellung des Überdruckbelüfters und der Überwachung des Atemschutztrupps beschäftigt.


Hubschrauberübung

Am 23.03.2019 war die FF Obernberg eingeladen, bei einer Hubschrauberübung der Gemeinde Gries am Brenner mitzuwirken. Beübt wurden hier Themen wie Verkehrsregelung im Lastflugbetrieb, richtiger Umgang am Hubschrauber sowie das Einweisen dieser. Hier finden Sie ein Video dieser Übung.


Gruppenprobe Ortner vom 06.03.2019

Am 06.03.2019 fand die letzte Gruppenschulung zu den Themen Flaschenzug und Überdruckbelüfter statt. Dabei wurde von OBI Anton Hörtnagl der Aufbau und die Handhabung des Flaschenzuges an die Teilnehmer gebracht. Im Anschluss wurde noch von FM Sebastian Saxer die Inbetriebnahme des Belüfters vorgezeigt und erklärt, wann dieser zum Einsatz kommt.

Gruppenprobe Jenewein vom 27.02.2019

Am 27.02.2019 fand eine Gruppenschulung zu den Themen Flaschenzug und Überdruckbelüfter statt. Dabei wurde von OBI Anton Hörtnagl der Aufbau und die Handhabung des Flaschenzuges an die Teilnehmer gebracht. Im Anschluss wurde noch von FM Sebastian Saxer die Inbetriebnahme des Belüfters vorgezeigt und erklärt, wann dieser zum Einsatz kommt.

Gruppenprobe Bacher vom 20.02.2019

Am 20.02.2019 fand eine Gruppenschulung zu den Themen Flaschenzug und Überdruckbelüfter statt. Dabei wurde von OBI Anton Hörtnagl der Aufbau und die Handhabung des Flaschenzuges an die Teilnehmer gebracht. Im Anschluss wurde noch von FM Sebastian Saxer die Inbetriebnahme des Belüfters vorgezeigt und erklärt, wann dieser zum Einsatz kommt.


ÖFAST

Der ÖFAST ist ein vom Tiroler Landesfeuerwehrverband vorgeschriebener "Fitnesstest" für Atemschutzträger bei welchem folgende Stationen bewältigt werden müssen.

Station 1: 200m gehen ohne und 200m gehen mit 2 B-Schläuchen (Zeitlimit 6 min.)

Station 2: 180 Stufen (Zeitlimit 3 min. 30 sek.)

Station 3: 100m gehen mit 2 Kanistern á 20kg (Zeitlimit 2 min.)

Station 4: Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen. Höhe der Hindernisse 60 cm (Zeitlimit 3 min.)

Station 5: Aufrollen eines C-Schlauchs (Zeitlimit 2 min.)